/ParlDok/index/loaddescriptors /ParlDok/index/descriptorreferences /ParlDok/index/reloadspeakerpersons /ParlDok/index/loadurheber /ParlDok/index/loadberatungsstand /ParlDok/index/loadsystematiks /ParlDok/index/landtageliveinfo Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es ist ein Fehler aufgetreten. Die Seite wird neu geladen. Es fehlt eine Eingabe im Feld "Ausgewählte Schlagworte". Es fehlt eine Eingabe im Feld "Ausgewählte Themenbereiche". Fehlerhafte Datumseingabe Keine Person ausgewählt Keine Suchkriterien eingegeben. Es fehlt die Eingabe der Dokumentnummer. Die Dokumentnummer muss eine Zahl beinhalten. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein. Bitte lösen sie die Aufgabe. Die Lösung muss eine Zahl sein.

Ansprechpartner

Herr Dr. Rainer Kipper
Tel: +49 (0) 361 / 3772060

Frau Hühn
Tel: +49 (0) 361 / 3772061

Frau Schiel
Tel: +49 (0) 361 / 3771262

Fax: +49 (0) 361 / 3772016
infodienste@landtag.thueringen.de

Parlamentsdokumentation

In der Parlamentsdokumentation werden seit 1990 die Parlamentsdokumente des Thüringer Landtags nach inhaltlichen und formalen Kriterien erschlossen und zu parlamentarischen Vorgängen zusammengefügt.

Die Parlamentsdatenbank enthält die Drucksachen, Anfragen, Plenarprotokolle, Gesetz- und Verordnungsblätter und die Nachweise über Vorlagen und Ausschussprotokolle mit ihren parlamentarischen Vorgängen aller Wahlperioden des Thüringer Landtags. Sie ermöglicht den Nutzern mit Hilfe der angebotenen Masken Dokumente und Vorgänge nach unterschiedlichen Kriterien zu suchen. In jeder Suchmaske ist eine entsprechende Hilfe hinterlegt Die öffentlichen Dokumente sind als "elektronisches Papier" in der Datenbank gespeichert und können direkt aus der Suche heraus aufgerufen und ausgedruckt bzw. auf dem eigenen PC abgespeichert werden.

Die Datenbank wird täglich mehrfach aktualisiert. Für Fragen zu den Suchmasken und den Ergebnissen Ihrer Suche stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Parlamentsdokumentation gern zur Verfügung:

Aktuelle Dokumente

13.10.2021

Antrag zur Wahl von drei Mitgliedern des MDR-Rundfunkrats gemäß § 16 Abs. 1 Nr. 2 des Staatsvertrags über den Mitteldeutschen Rundfunk sowie von zwei weiteren gesellschaftlich bedeutsamen Organisationen und Gruppen gemäß § 16 Abs. 1 Nr. 24 des Staatsvertrags über den Mitteldeutschen Rundfunk hier: Abweichung von § 9 Abs. 2 Satz 1 und 2 der Geschäftsordnung des Thüringer Landtags gemäß § 120 der Geschäftsordnung des Thüringer Landtags

Drucksache 7/4204

Urheber: DIE LINKE, CDU, SPD, BÜNDNIS90/DIEGRÜNEN

Öffnet das Dokument: Antrag zur Wahl von drei Mitgliedern des MDR-Rundfunkrats gemäß § 16 Abs. 1 Nr. 2 des Staatsvertrags über den Mitteldeutschen Rundfunk sowie von zwei weiteren gesellschaftlich bedeutsamen Organisationen und Gruppen gemäß § 16 Abs. 1 Nr. 24 des Staatsvertrags über den Mitteldeutschen Rundfunk hier: Abweichung von § 9 Abs. 2 Satz 1 und 2 der Geschäftsordnung des Thüringer Landtags gemäß § 120 der Geschäftsordnung des Thüringer Landtags

13.10.2021

Aktuelle Stunde "Automobilstandort Eisenach in Gefahr - Thüringens Zukunft liegt in Innovationen"

Drucksache 7/4203

Urheber: Parl. Gruppe der FDP

Öffnet das Dokument: Aktuelle Stunde "Automobilstandort Eisenach in Gefahr - Thüringens Zukunft liegt in Innovationen"

13.10.2021

Aktuelle Stunde "Infektionsgeschehen an Thüringer Schulen und Kindergärten: Verliert die Landesregierung die Kontrolle?"

Drucksache 7/4202

Urheber: CDU

Öffnet das Dokument: Aktuelle Stunde "Infektionsgeschehen an Thüringer Schulen und Kindergärten: Verliert die Landesregierung die Kontrolle?"

13.10.2021

Vorschläge zur Stärkung und zukunftsorientierten Weiterentwicklung des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR)

Drucksache 7/4201

Urheber: DIE LINKE, SPD, BÜNDNIS90/DIEGRÜNEN

Öffnet das Dokument: Vorschläge zur Stärkung und zukunftsorientierten Weiterentwicklung des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR)

13.10.2021

Aufarbeitung des SED-Unrechts fortsetzen - Zeitgemäße Erinnerungskultur befördern

Drucksache 7/4200

Urheber: DIE LINKE, SPD, BÜNDNIS90/DIEGRÜNEN

Öffnet das Dokument: Aufarbeitung des SED-Unrechts fortsetzen - Zeitgemäße Erinnerungskultur befördern

13.10.2021

Thüringen verträgt kein zweites 2015 - Kein Landesaufnahmeprogramm für Afghanen!

Drucksache 7/4198

Urheber: AfD

Öffnet das Dokument: Thüringen verträgt kein zweites 2015 - Kein Landesaufnahmeprogramm für Afghanen!

13.10.2021

Thüringens Jäger bei der Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) unterstützen: ASP-Prämie entbürokratisieren!

Drucksache 7/4197

Urheber: AfD

Öffnet das Dokument: Thüringens Jäger bei der Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) unterstützen: ASP-Prämie entbürokratisieren!

12.10.2021

Antrag auf Erweiterung des Untersuchungsauftrags des Untersuchungsausschusses 7/1 "Ursachen und Umstände der Einstellung des von der Staatsanwaltschaft Gera im Bereich Organisierter Kriminalität unter der (polizeilichen) Bezeichnung "FIDO" geführten Ermittlungsverfahrens" (vergleiche Drucksache 7/3209)

Drucksache 7/4199

Urheber: Steffen Dittes (DIE LINKE), André Blechschmidt (DIE LINKE), Katharina König-Preuss (DIE LINKE), Matthias Hey (SPD), Diana Lehmann (SPD), Dorothea Marx (SPD), Astrid Rothe-Beinlich (BÜNDNIS90/DIEGRÜNEN), Madeleine Henfling (BÜNDNIS90/DIEGRÜNEN), Laura Wahl (BÜNDNIS90/DIEGRÜNEN)

Öffnet das Dokument: Antrag auf Erweiterung des Untersuchungsauftrags des Untersuchungsausschusses 7/1 "Ursachen und Umstände der Einstellung des von der Staatsanwaltschaft Gera im Bereich Organisierter Kriminalität unter der (polizeilichen) Bezeichnung "FIDO" geführten Ermittlungsverfahrens" (vergleiche Drucksache 7/3209)

12.10.2021

Das Thüringer Bildungswesen stärken - Schlussfolgerungen der Corona-Monate umsetzen / Selbstverantwortung der Schulen respektieren und fördern - Erfahrungen aus der Corona-Pandemie für Modernisierung des Schulwesens nutzen

Drucksache 7/4194

Urheber: Parl. Gruppe der FDP

Öffnet das Dokument: Das Thüringer Bildungswesen stärken - Schlussfolgerungen der Corona-Monate umsetzen / Selbstverantwortung der Schulen respektieren und fördern - Erfahrungen aus der Corona-Pandemie für Modernisierung des Schulwesens nutzen